Herzlich willkommen im News- und Informationsbereich. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und die neusten Medienmitteilungen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten sowie Bildmaterial zur freien Verwendung.

News

Restrukturierungs­massnahmen wegen Corona-Pandemie bei der BERNEXPO AG

Die BERNEXPO AG befindet sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie in einer wirtschaftlich ausserordentlichen Lage. Um diese Situation zu meistern, müssen weitere Restrukturierungsmassnahmen umgesetzt werden. Zusätzlich zur Verlängerung der Kurzarbeit müssen Stellen abgebaut werden. CEO Jennifer Somm verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Erfahren Sie mehr

Der Suisse Caravan Salon in Bern muss abgebrochen werden

Wegen des heute vom Regierungsrat des Kantons Bern beschlossenen, per Mitternacht in Kraft tretenden Durchführungsverbots von Messen muss die BERNEXPO den aktuell stattfindenden Caravan Salon per sofort abbrechen. Es ist absolut nicht nachvollziehbar, eine laufende Messe mit einem bewilligten Veranstaltungskonzept,ohne jegliche Vorinformationen nach zwei erfolgreich und sicheren Messetagen in den Abbruch zu zwingen. Betroffen von diesem Entscheid ist auch die BAM-Berufs-und Ausbildungsmesse. Sie hätte vom 30. Oktober bis 2. November stattfinden sollen. Der Hau-Ruck-Entscheid des Regierungsrates ist für den Messeplatz Bern katastrophal. Er beschert der BERNEXPOsowie den Ausstellenden massive Verluste und gefährdet nicht zuletzt auch das Vertrauen in den Veranstaltungsort Bern.

Erfahren Sie mehr

BERNEXPO AG: Geschäftsverlauf im Zeichen der Coronavirus-Pandemie

Die BERNEXPO AG rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust in tiefer zweistelliger Millionenhöhe. Wegen der dramatischen Situation auf dem Messe- und Veranstaltungsmarkt konnte das Unternehmen lediglich Umsätze aus ad hoc generierten Veranstaltungen erzielen. Diese reichen jedoch nicht aus, um die massiven Einbussen im Kerngeschäft zu kompensieren. Die BERNEXPO AG wird deshalb die Kosten noch stärker reduzieren, die Prozesse und Strukturen optimieren und die digitale Transformation beschleunigen.

Erfahren Sie mehr

Medienmitteilungen der BERNEXPO GROUPE.

28.10.2020 - Restrukturierungsmassnahmen wegen Corona-Pandemie bei der BERNEXPO AG

Bern, 28.10.2020 – Die BERNEXPO AG befindet sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie in einer wirtschaftlich ausserordentlichen Lage. Um diese Situation zu meistern, müssen weitere Restrukturierungsmassnahmen umgesetzt werden. Zusätzlich zur Verlängerung der Kurzarbeit müssen Stellen abgebaut werden. CEO Jennifer Somm verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

23.10.2020 - Der Suisse Caravan Salon in Bern muss abgebrochen werden

Wegen des heute vom Regierungsrat des Kantons Bern beschlossenen, per Mitternacht in Kraft tretenden Durchführungsverbots von Messen muss die BERNEXPO den aktuell stattfindenden Caravan Salon per sofort abbrechen. Es ist absolut nicht nachvollziehbar, eine laufende Messe mit einem bewilligten Veranstaltungskonzept, ohne jegliche Vorinformationen nach zwei erfolgreich und sicheren Messetagen in den Abbruch zu zwingen. Betroffen von diesem Entscheid ist auch die BAM-Berufs- und Ausbildungsmesse. Sie hätte vom 30. Oktober bis 2. November stattfinden sollen. Der Hau-Ruck-Entscheid des Regierungsrates ist für den Messeplatz Bern katastrophal. Er beschert der BERNEXPO sowie den Ausstellenden massive Verluste und gefährdet nicht zuletzt auch das Vertrauen in den Veranstaltungsort Bern.

18.09.2020 - BERNEXPO AG: Geschäftsverlauf im Zeichen der Coronavirus-Pandemie

Bern, 18.09.2020 – Die BERNEXPO AG rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust in tiefer zweistelliger Millionenhöhe. Wegen der dramatischen Situation auf dem Messe- und Veranstaltungsmarkt konnte das Unternehmen lediglich Umsätze aus ad hoc generierten Veranstaltungen erzielen. Diese reichen jedoch nicht aus, um die massiven Einbussen im Kerngeschäft zu kompensieren. Die BERNEXPO AG wird deshalb die Kosten noch stärker reduzieren, die Prozesse und Strukturen optimieren und die digitale Transformation beschleunigen.

27.08.2020 - BERNEXPO AG: Co-Präsidium beim Verwaltungsrat

Bern, 27. August 2020 – Das Verwaltungsratspräsidium bei der BERNEXPO AG wird per sofort unter der Co-Leitung von Franziska von Weissenfluh und Peter Stähli, bisher Vizepräsident, ausgeführt. Aus gesundheitlichen Gründen möchte Franziska von Weissenfluh die Oberleitung des Unternehmens nicht mehr alleine wahrnehmen. Sie tritt an der GV 2021 aus dem Verwaltungsrat der BERNEXPO AG und der Messepark Bern AG aus.

29.05.2020 - GV der BERNEXPO HOLDING AG: Vereinfachung der Unternehmensstruktur und Zuversicht für die Neue Festhalle

Bern, 29. Mai 2020 –An der 69. ordentlichen Generalversammlung der BERNEXPO HOLDING AG haben die Aktionärinnen und Aktionäre sämtliche Anträge des Verwaltungsrates mit grosser Mehrheit angenommen. Aufgrund des durch die Coronakriseausgelösten Veranstaltungsverbotes fand die diesjährige Generalversammlung ohne physische Anwesenheit der Aktionärinnen und Aktionäre statt. Das Stimmrecht wurde durch die schriftliche Instruktion des unabhängigen Stimmrechtsvertreters ausgeübt.

Alle Medienmitteilungen des Unternehmens

Medienmitteilungen Produkte.

29.10.2020 - Die INNOTEQ 2021 findet digital statt!

Die Premiere der neuen Leitmesse der Schweizer Fertigungsindustrie INNOTEQ findet 2021 digital statt. Die Durchführung der ersten hybriden Plattform wird im angestammten Turnus im März 2023 durchgeführt.

27.10.2020 - FESPO & Golfmesse pausiert bis 2022

Die für Mitte Januar 2021 angesetzte FESPO & Golfmesse in Zürich macht im kommenden Jahr eine Pause. Mit der Verschiebung schafft die BERNEXPO GROUPE aufgrund der jüngsten Entwicklungen der Corona-Pandemie und nach eingehender Prüfung aller Möglichkeiten Klarheit für die Partner der Reisebranche.

23.10.2020 - Der Suisse Caravan Salon in Bern muss abgebrochen werden

Wegen des heute vom Regierungsrat des Kantons Bern beschlossenen, per Mitternacht in Kraft tretenden Durchführungsverbots von Messen muss die BERNEXPO den aktuell stattfindenden Caravan Salon per sofort abbrechen. Es ist absolut nicht nachvollziehbar, eine laufende Messe mit einem bewilligten Veranstaltungskonzept, ohne jegliche Vorinformationen nach zwei erfolgreich und sicheren Messetagen in den Abbruch zu zwingen. Betroffen von diesem Entscheid ist auch die BAM-Berufs- und Ausbildungsmesse. Sie hätte vom 30. Oktober bis 2. November stattfinden sollen. Der Hau-Ruck-Entscheid des Regierungsrates ist für den Messeplatz Bern katastrophal. Er beschert der BERNEXPO sowie den Ausstellenden massive Verluste und gefährdet nicht zuletzt auch das Vertrauen in den Veranstaltungsort Bern.

21.10.2020 - BAM 2020: Berufliche Perspektiven schaffen in einer herausfordernden Zeit

Vom 30. Oktober bis 2. November 2020 findet die 32. Ausgabe der Berufs- und Ausbildungsmesse BAM statt. Als Messe wird die BAM nicht als Grossveranstaltung klassifiziert, sondern analog von Märkten, Einkaufszentren und ähnlichen Begegnungszonen beurteilt und kann deshalb durchgeführt werden. Die wichtigste Bildungs-Plattform im Espace Mittelland bietet Schülerinnen und Schülern in einer von Unsicherheit geprägten Zeit entscheidende Perspektiven. Auf dem BERNEXPO-Gelände präsentieren sich die wichtigsten Arbeitgeber der Region und über 500 Schulklassen haben ihren Besuch schon angekündigt. Ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept stellt sicher, dass Information, Entdecken und Erleben von beruflichen Möglichkeiten auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich sind.

20.10.2020 - HEIMTEXSUISSE setzt Corona-bedingt 2021 aus

Die für Januar 2021 geplante HEIMTEXSUISSE, B2B-Plattform für die Einrichtungsbranche in der Schweiz, muss aufgrund der jüngsten Pandemie-Entwicklungen leider abgesagt werden. Damit schafft die Veranstalterin BERNEXPO Planungssicherheit für alle Beteiligten. Die nächste Edition findet vom 30. Januar bis 1. Februar 2022 in Bern statt.

Alle Medienmitteilungen Produkte

Medienbilder.

Kontakt für Medien.

Adrian Erni
Mediensprecher
Telefon: +41 79 464 64 59
E-Mail: adrian.erni@bernexpo.ch

Akkreditierungen.

Wir empfehlen Ihnen, sich bereits im Vorfeld für die gewünschte Messe zu akkreditieren. Weitere Informationen sowie das Akkreditierungsformular finden Sie in der Rubrik «Medien» der entsprechenden Messe-Website.

Mediencenter.

Während unserer Messen steht Journalistinnen und Journalisten ein Mediencenter zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und dem Standort entnehmen Sie bitte der entsprechenden Messe-Website.